Der Hansemarkt


Am Sonnabend, 22. September, ab 11 Uhr, laden im Schnellenmarktviertel Handwerker und Kaufleute in ihre Hütten und Zelte zur Zeitreise ein und präsentieren ihre zahlreichen traditionellen Gewerke. Schmiede, Drechsler, Töpfer, Glasmacher und vieles mehr werden zu bestaunen sein. Delegationen aus den befreundeten Hansestädten Buxtehude, Perleberg und Stade feiern an beiden Tagen mit. Rund drei Dutzend Stände laden zum Bummeln, Staunen und Mitmachen ein.

 

Schankwirte und Gaumenschmeichler rücken Hunger und Durst zu Leibe. Deftiges und Süßes ist geboten. Dazu gibt es das Hansefestbier "Fofftein" von Knut Roenelt, guten Wein, edlen Kaffee und allerhand feine Getränke für den klaren Verstand.

 

Spielleute, Musikgruppen und Gaukler werden auf Bühne und Platz umherziehen und das Publikum erfreuen. Auch für die Kleinsten ist bestens gesorgt – viele Spiele und Aktionen von Mäuseroulette bis Kinderschminken warten auf unsere jungen Hanseaten.

Der Hansemarkt hat geöffnet:

Samstag und Sonntag von

11 bis 18 Uhr

 

 

 

 

Die Bohlsener Mühle

Wir sind dabei!

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr lokale Handwerker und Unternehmen die Gelegenheit nutzen, sich auf dem Hansemarkt zu präsentieren und zum Mitmachen einladen. Mit dabei sind: