Hansefrühstück am Sonntag


 Gemeinsam schlemmen, klönen und in die Hansegeschichte eintauchen - dazu haben die Gäste des Hansefrühstücks am 18. September Gelegenheit. Uelzen trifft sich ab 11 Uhr am Brunnen des historischen Schnellenmarktes. 80 Tafeln stehen bereit, um das mitgebrachte Frühstück zu tragen und die Bohlsener Mühle backt extra frische Bio-Brötchen, die man vor Ort kaufen kann.

 

Reservierungen nimmt die Hansestadt Uelzen ab sofort entgegen:

 

Telefon: 0581 800 6248 oder E-Mail an: annette.menzel@stadt.uelzen.de

 

Das beliebte Frühstück findet bereits zum 9. Mal statt. Alljährlich treffen sich Bürger und Gäste mit Thermostaten, Brötchen und Leckereien, um sich gegenseitig zu verwöhnen und in geselliger Runde den Vormittag zu genießen.

 

Im Rahmen des Hansefestes erwartet die Besucher diesmal allerhand Kleinkunst am historischen Hansemarkt. Der Uelzener Künstler Georg Lipinsky bereitet mit seiner Gruppe "Rudel-Singer" einige Lieder vor. Unter dem Motto "Es tagt der Sonnenmorgenstrahl" kann Mitgesungen werden.

 

"Op Platt" wird uns Wilhelm Feuerhake zum Hansefrühstück begrüßen. Karin Jäger und Friedrich Wilhelm Bartsch tragen Sketche in niederdeutscher Sprache vor.

 

 

Für die Unterstützung des Hansefrühstücks danken wir herzlich: